Blogger-Rezensionen

Das Buchmonster (5 von 5 Monstern)
Der Schreibstil ist außergewöhnlich und einzigartig. Mit einer klaren, präzisen Sprache und einer kreativen Ausdrucksform sind wir hier bei einem Sprachstil auf Weltklasse- Niveau. Durch Wortwahl, Konstruktion und dem Klang der Sätze entsteht eine ureigene Dynamik, die dem Leser ein authentisches Gefühl gibt. Der Autor lässt sich Zeit mit der Entwicklung und Entfaltung der Charaktere und haucht ihnen somit viel Leben ein. Man hat das Gefühl, jeder Charakter für sich hat so viel Tiefgang, dass man sich eigentlich mit dem Fortgang der Geschichte nur peripher auseinander setzen muss.[...]
Es ist ein einzigartiges Meisterwerk, mit dem ich keinen Vergleich anstellen kann. Die Perfektion aus Kreativität und präziser Intensität haben mich als Leser verblüfft dastehen lassen.

Ich kann euch jetzt schon sagen: Merkt euch den Namen Haroon Gordon. Er könnte der nächste Salman Rushdie werden!

Vollständige Rezension:
https://dasbuchmonster.blogspot.de/2017/05/rezension-palast-aus-staub-und-sand-von.html

Buchzeiten (5 von 5 Herzen)
Und was mich am meisten begeisterte, war der doch so ungewöhnliche und schöne Schreibstil des Autors, der oftmals mit Worten spielt.

Vollständige Rezension:
http://buchzeiten.blogspot.de/2017/04/rezension-haroon-gordon-palast-aus.html

Manjas Buchregal (5 von 5 Sternen)
Abschließend gesagt ist „Palast aus Staub und Sand“ von Haroon Gordon ist Debütroman, der so viel mehr ist als man erwartet. Charaktere, die einzigartig und mit sehr viel Tiefe gezeichnet sind, ein flüssiger sehr bildhafter Stil des Autors und eine Handlung, die mich sehr berührt und trotz der ruhigen Art sehr in ihren Bann gezogen hat, haben mich rundum überzeugt. Dieser Roman ist ein richtiges Highlight.
Unbedingt lesen!

Vollständige Rezension:
http://www.manjasbuchregal.de/2017/04/gelesen-palast-aus-staub-und-sand-von.html#more

Bibilotta (5 von 5 Sternen)
Der Handlungsaufbau, der Schreibstil, die Art und Weise des Erzählens dieser Geschichte, das war ein Traum – so ein intensives Leseerlebnis hatte ich glaub noch nicht – zumindest kann ich mich an keines erinnern.
„Palast aus Staub und Sand“ von Haroon Gordon ist ein für mich absolut wundervoller und besonderer Roman, der mein Leserherz zum beben brachte. Ich hätte mich einigem gerechnet – aber nicht damit. [...]
WAS ein Leseerlebnis – so wahnsinnig gefühlvoll, überraschend und absolut faszinierend.
Mir fehlen die richtigen Worte, all das auszudrücken, was dieser Roman in mir berührt und bewegt hat.

Lilstar.de
Es fällt mir sogar sehr schwer meiner Begeisterung über diesen Roman eine Stimme zu geben, denn man muss ihn einfach selbst erlebt haben…